Naschmarkt Gemüse ist super knackig frisch -- ob Salat, Spinat oder Tomaten -- versuche es doch mal

Tomaten:

Am besten sind Tomaten, wenn sie tiefrot gefärbt im Sommer auf den Verkaufstischen liegen. Wir finden heute Tomaten das ganze Jahr über auf unseren Märkten und ja, ich kaufe sie auch im Winter, aber so gut wie im Sommer schmecken sie nie wieder.

Achte beim Kauf von Tomaten darauf, dass sie eine intensive rote Farbe haben und dass JA keine Quetschstellen vorhanden sind. Es ist meiner Meinung nach egal Tomaten unterschiedlicher Grösse zu haben, viel wichtiger ist es zu wissen, welche Tomate man für welches Gericht verwendet.

Romas sind super zum einkochen und um Sauce zu machen.

Cherries sind einfach herrlich zum so essen und für Salat.

Solltest Du Glück haben alte Sorten wie "Brandywine" oder "Tigerstripe" am Markt oder beim Bauern zu bekommen, dann nutze diese Chance und greife zu!

Kartoffel:

Ob Frühjahr oder Winter, Du kannst immer etwas aus diesen Bodenschätzen zaubern.

Mehlige Kartoffel sind gut für Teige geeignet und schmecken auch super, wenn sie zu Kartoffelpürree verarbeitet werden. Ein Tipp zum Pürree: Rahm und Butter mit ein wenig vom Kochwasser vermischen und dann mit einem Schneebesen ganz fluffig schlagen. Danach noch frischen Schnittlauch dazu geben, mit Salz und Muskatnuss abschmecken - ein Gedicht - reine Poesie !!!!! :)

Blattsalat

Ein Salat gehört einfach zu einer guten Mahlzeit! Angefangen beim Krauthäupl bis zum Kopfsalat und zur Endivie kann Salat sehr abwechslungsreich sein und natürlich ist er immer gesund.

Beim Kauf von Blattsalaten solltest Du immer darauf achten, dass sich der Salat knackig und frisch anfühlt und auf keinen Fall eine braune Schnittstelle hat, da diese ein sicheres Zeichen für ein älteres Produkt ist. Sobald der Salat weich und welk ist, hast Du weniger Vergnügen weder beim Zubereiten noch beim Essen.