Dieses Quiche Rezept ist super leicht zu machen und wird deine Gäste nach mehr fragen lassen





TIP:

Mach den Teig am Vorabend oder sogar 2 Tage vorher. Dadurch bekommst Du eine super gute Kruste und der Teig lässt sich leichter verarbeiten.

QUICHE-TEIG:

60 g halbweiche Butter

1 Ei

120 g glattes Mehl (nicht griffig!!!)

1 Prise Salz

Zubereitung:

Verknete zuerst ganz rasch Butter und Mehl miteinander und füge dann das Ei zum Teig. Nachdem der Teig geschmeidig ist, decke ihn mit Plastikfolie ab und lass ihn im Kühlschrank mindestestens 24 Stunden stehen.

Füllung:

1/4 Stange Lauch feinnudelig geschnitten

nach Belieben kann auch Speck dazu

125 ml Rahm

125 ml Milch

2 Eier

100 g Käse Deiner Wahl fein gerieben

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Lass den Teig auf Raumtemperatur weich werden. Dann rolle den Teig ca 3 mm dick aus.

Lege den Teig vorsichtig in eine Quicheform oder auf ein Backblech.

Wichtig ist, dass ein Rand geformt wird, da die Füllung flüssig ist.

Verteile den geschnittenen Lauch und den geriebenen Käse auf dem Teig.

Verquirle die Milch, den Rahm und die Eier. Würze mit Salz, Pfeffer und Muskat - dann vorsichtig in die Form reingiessen.

Das Ganze ab in den Ofen und bei 150 Grad Celsius für ca 40 Minuten backen. Oder bis die Oberfläche ist goldbraun.

Am besten ist es die Quiche ca 1 Stunde stehen zu lassen, da sie sich festigen kann.